Ostern Open im Schussental

Die Wetterprognose klang wenig vielversprechend und sie sollte recht behalten. Dauerregen, nass, kalt. Wie verrückt muss man sein, um an einem solchen Tag grünen Säckchen hinterher zu jagen. Wie sich herausstellte…musste man gar nicht so verrückt sein. Sonderleitung Gabi und ihr Team, haben wirklich alles dafür getan, um diesen Tag unvergesslich zu machen. Eine grosse Holzscheune war unsere “Wartezone” in der wir uns nach jeder Aufgaben “trockenlegen” und aufwärmen konnten. Die Jugendfeuerwehr bewirtete uns mit Kaffee, Kuchen, Tee, Gulaschsuppe..im Gelände waren unentwegt kleine Helfer mit warmen Getränken unterwegs. Morgens wurden wir mit einer “Willkommens-Geschenktüte” begrüsst und einem Glas Sekt. Die Tische waren liebevoll österlich dekoriert. Fünf kunstvolle Feuersäulen wurden von Sybille eigens zu diesem Event geschmiedet. Von den Startnummern, über die Willkommensgeschneke, die unendlich vielen, liebevollen Details, bis zu den Preisen und den wunderschönen selbstgeschmiedeten Pokalen, war einfach alles perfekt organisiert. Ich glaube ich habe an diesem Tag nur in freundliche, lächelnde Gesichter geblickt. Jörg Mente und Sebastian Hochreiter, haben uns spannende Aufgaben gestellt und begleiteten uns gut gelaunt durch den Tag. … es war ein rundum schönes und fröhliches “miteinander”! Ich freue mich riesig, dass ich mit Fee das Ostern Open gewonnen habe und diesen wunderschönen Pokal mit nach Hause nehmen durfte. Ich bin sooo stolz auf meine kleine Zaubermaus, Prinzessin, Mampfmurmel….